PHILOSOPHIE

Individuell / Ganzheitlich / Transparent

Wir sehen uns als Dienstleister und kümmern uns gerne um die Ansprüche unserer Kunden. Unsere Kunden sind in diesem Fall nicht nur das Tier mit dem wir arbeiten, sondern auch Sie als Besitzer.

Da jedes Tier-Mensch-Team andere Ansprüche an das tägliche Miteinander stellt, müssen wir unsere Arbeit dementsprechend an Ihre Wünsche und Bedürfnisse anpassen.

Das eine Team spielt in der Liga des Leistungssport und erfüllt somit eine hohe Trainingsintensität, die vorrangig auf gut angelegten Reitplätzen absolviert wird und ein anderes Team geht gerne ins Gelände und ist auf den unterschiedlichsten Bodenbeschaffenheiten unterwegs.

So gestaltet sich auch der Anspruch an die Hufe und das Exterieur auf unterschiedlichste Art und Weise. Selbstverständlich muss die Basis im Sinne der gesundheitlichen Aspekte gegeben sein. Darüber hinaus ist es wichtig, die Ansprüche, Wünsche und Bedürfnisse von Ihnen und Ihrem Tier zu kennen, damit wir uns individuell auf Sie beide einstellen können.

Unser Anspruch an uns selbst ist es, nie stehen zu bleiben sondern uns, gemeinsam mit unseren Kunden, weiterzuentwickeln um gemeinsam den bestmöglichen Weg für Ihr Tier und Sie gehen zu können.

Um dies erreichen zu können, ist ein ehrliches und offenes Miteinander die Grundvoraussetzung. Hier legen Vorgespräche den wesentlichen Grundstein der gemeinsamen Arbeit. Im gemeinsamen Gespräch besprechen wir Veränderungen und Möglichkeiten die uns offen stehen, um die Transparenz für beide Seiten gewährleisten zu können.

Wir freuen uns darauf, viele verschiedene Tier-Mensch-Teams kennen zu lernen, zu betreuen sowie deren Entwicklung beobachten und begleiten zu dürfen!

Hufbearbeitung

Meine Ausbildung habe ich am Institut für Hufbalance bei Manuela Volk absolviert. An dieser Stelle möchte ich die treffenden Worte von Manu zitieren, die den Grundgedanke der Hufbearbeitung folgendermaßen, absolut treffend beschreibt:

"Mit diesem Wissen um die Funktionalität des Hufes und seiner Strukturen ist man in der Lage, den Huf zu "lesen", um ihn durch schonende Bearbeitung zu seiner natürlich gesunden Form, Leistungsfähigkeit und Balance zu bringen und ihn in dieser zu erhalten.

Der Huf wurde von der Natur dazu entworfen, sein eigenes Gleichgewicht aufrecht zu erhalten. Ein balancierter Huf ermöglicht eine gleichmäßige und korrekte Gewichtsverteilung und nur so kann er die Gliedmaße gleichmäßig unterstützen. Das Gewicht des Pferdes wird von den ineinander greifenden inneren Strukturen des Hufes aufgenommen. Die Stoßdämpfung und die Funktionalität dieser Strukturen ist allerdings nur gewährleistet, solange diese gesund und im Gleichgewicht sind. Asymmetrien der Hufkapsel schwächen die inneren Strukturen des Hufes. Seine Gesundheit und seine Unterstützungsfunktion für die Gliedmaße und den Körper des Pferdes nehmen dabei ab. Die Hufbalance ist deshalb einer der wichtigsten Aspekte der Hufbearbeitung."

Hier gelangen Sie auf die Homepage vom Institut für Hufbalance

Hier erfahren Sie mehr über Manuela Volk 

 

Die Individualität der Hufpflege ist, meiner Meinung nach weitreichender als sich darüber Gedanken zu machen, welche täglichen Ansprüche ich an mein Tier und mich habe. Die ganzheitliche Betrachtung von Pferd und Reiter ist das A&O für meine Hufbearbeitung. Dafür nehme ich mir die Zeit, mich auf das Exterieur, das Gangbild, die Anatomie sowie die Umgebung und Umwelteinflüsse einzulassen. Aufgrund meiner Klassischen Ausbildung als Bereiter verfüge ich über das notwendige Fachwissen, um das Tier ganzheitlich beurteilen zu können. Dazu ist es notwendig, sich von festgelegten Methoden und Arbeitsweisen zu verabschieden und einen offenen, stets hinterfragenden Blick zu bewahren.

Physio- und Osteotherapie 

Auf unserem Weg sind uns bis jetzt viele Problematiken an den Hufen begegnet, die offensichtlich auf muskuläre und fasziale Defizite sowie weitere Blockaden zurückzuführen sind. Die Strukturen im Körper beeinflussen sich zwangsläufig gegenseitig und somit liegt es uns am Herzen, dieses Bedürfnis nach weitreichenden, ganzheitlichen Anwendungen abdecken zu können. Mit Hilfe der manuellen Therapie können Funktionsstörungen des Bewegungsapparates sanft und effektiv gelindert werden und der Körper auf dem Weg zur Selbstheilung unterstützt werden.

Manchmal kommt jeder Pferdebesitzer an einen Punkt, an dem irgendetwas nicht so gut funktioniert wie es sein sollte oder wir in der Gymnastizierung merken, dass wir nicht weiter kommen. Das können Problematiken in der Anlehnung sein, eine Hand beim reiten die sich etwas "klemmig" anfühlt oder auch kleine Dinge, wie Probleme beim Hufe geben. Viele unserer Pferde haben mit Sicherheit schon die kürzere oder längere Krankheitsgeschichte hinter sich und wenn nicht, werden sich in Zukunft sicher die ein oder anderen Problematiken entwickeln, spätestens im Alter:

Prävention - Kuration - Rehabilitation

Osteopathische Behandlungen können in der Vorsorge sinnvoll sein aber auch in akuten, sowie chronischen Krankheitssituationen. Verschiedenste Behandlungstechniken schaffen es, die Strukturen des Körpers zu entspannen, zu lösen und in ihrer natürlichen Funktion wieder in ihrer Leistungsfähigkeit zu fördern.

Die Ausbildung wird bei Sarah Mergen absolviert, hier finden Sie weitere Informationen.

 

Sie haben Fragen? Rufen Sie uns einfach an und besprechen die Details mit uns persönlich, um Ihnen und Ihrem Pferd die bestmögliche Dienstleistung bieten zu können!

HufpflegePlus+

Hufbearbeitung & Osteopathie

© 2020 HufpflegePlus+ Hufbearbeitung & Osteopathie

Hufe: 0176 22 77 60 56/ Osteo: 0152 53 88 04 80

info@hufbearbeitung-plus.com

  • Facebook Social Icon